Recht & Normen

Standardisierungen, rechtliche Rahmenbedingungen und ÖNormen takten die Bauwirtschaft

PRO BAUEN UND SANIEREN

Wirkungsvolle Initiative!

PRO BAUEN & SANIEREN ist eine Initiative der Fachgruppe Wien der Immobilien- und
Vermögenstreuhänder, des FBI – Forschungsverband der österreichischen BaustoffIndustrie sowie des VBÖ – Verband der Baustoffhändler Österreichs, die Anfang 2013 gegründet wurde.

Ziel von PRO BAUEN & SANIEREN ist es, preiswerten Wohnbau im städtischen und ländlichen Raum durch eine Verbesserung der politischen, rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen zu ermöglichen. Vor allem über ordnungspolitische Maßnahmen soll eine Erhöhung der Sanierungs-und Errichtungsraten im Wohnbau ermöglicht werden.

Unsere Positionen: Erfahren Sie alles im ProBauenSanieren – OnePager

Schriftzug "PRO BAUEN & SANIEREN"

Wir freuen uns auf Ihre Projektideen!

Wenn Sie sich mehr mit dem Thema Nachhaltigkeit im Bauwesen auseinandersetzten möchten, kontaktieren Sie uns jederzeit mit Ihrer Projektidee.

Recht & Normen

Weiterführendes Wissen & Links zum Thema Recht & Normen

Projektname: BIM Parameter
Projektziel: Entwicklung und Harmonisierung BIM-Parameter für Baustoffe und Aufbauten
Zeitraum: 03/2022-07/2023
Projektleitung: ZAB
Projektpartner: AIT, digitalfindetstadt, ZIB, FBI, Ziegel, Inndata, Bundesinnung Bau der WKO, Bundeskammer der Ziviltechniker:innen | Arch+Ing, Smart Construction Austria

Beschreibung:

In diesem Projekt wurden die BIM-Parameter für Baustoffe und Aufbauten erarbeitet, um die Planung, Berechnung, Simulation und Ausschreibung von Projekten sowie
die Bestellung, Lieferung und Montage von Produkten einfacher und zuverlässiger zu machen. Das zentrale Projektergebnis ist eine Liste von Baustoff-Parametern, die mit der Branche abgestimmt und produktneutral aufgebaut wurde, und damit standardisierungstauglich ist.

Das Projekt hat die ÖNORM A 6241-2 für die österreichische Bauwirtschaft operativ nutzbar gemacht. In zahlreichen Expertenworkshops wurden
die Inhalte für die ÖNORM erarbeitet und qualitätsgesichert. Diese wurden Austrian Standards zur Erweiterung der bestehenden Norm A6241-2
vorgelegt und beschlossen. Damit sind die erarbeiteten BIM-Parameter Bestandteil der Norm.

Download: Exzerpt – Bpb-Gesamtliste – Pressemitteilung